Hundsinnig - Coaching und Kurse für Hund und HalterIn - Die mobile Hundeschule in Hattingen und Sprockhövel


Was kann ich für dich tun?

Dich gemeinsam verbunden fühlen mit deinem Hund? Fern von "nur" Kommandos geben, stattdessen eine tiefe Beziehung spüren? 

Probleme mit deinem Hund als Herausforderung sehen, an denen du wachsen kannst!

Deine eigenen Wege gehen ohne Schema F !

Nach deinem Bauchgefühl gehen gemeinsam mit deinem Hund. 

Neue Blickwinkel betrachten und mutig neue Ufer betreten! Klare Grenzen setzen und deine Körpersprache schulen und auch einsetzen, sind für dich Ziele?  Wenn du genau das magst und offen bist deine Beziehung zu deinem Hund aus neuen Perspektiven anzuschauen bist du bei mir genau richtig!

Meine Ziele

Ich habe es mir zum Ziel gemacht, Menschen auf dem Weg zu begleiten, gemeinsam mit ihrem Hund individuelle Wege zu gehen. Meine jahrzehntelange Arbeit in Pädagogik, Therapie und Coaching sind für mich ein Fundament die Mensch-Hunde Beziehung als mehr zu sehen, als nur ein Leckerchen und ein Sitz und Platz. Ich möchte gemeinsam mit dir erforschen, was eure Beziehung ausmacht und die Balance finden zwischen Akzeptanz deiner eigenen Persönlichkeit und die deines Hundes. 

Wenn du mehr an Lösungen interessiert bist und eine emphatische Begleitung suchst, finden wir sicherlich zusammen. Schnelle "Lösungen" für Probleme, wie Wasserflasche spritzen, Leinenrucke oder Erziehungsgeschirre sehe ich als sehr kritisch an und passen nicht zu meinen Werten. Klare Grenzen setzen und ein wohlwollendes Nein dem Hund entgegen setzen, dagegen absolut!

Meine Werte

Unkonventionell arbeiten und individuell ist für mich sehr wichtig! Ich möchte hinter den Kulissen schauen, denn keine Methode und keine Technik kann Authentizität ersetzen, das habe ich selbst erlebt in der Beziehung zu meiner Hündin. Ein Hund ist ein Lebewesen und jedes Hilfsmittel bleibt auch eins, wenn das Fundament der Beziehung nicht geklärt ist. Wichtig ist eine klare Führungsqualität zu erlangen und die kann ich nur erreichen, wenn ich mich auf dem Weg mache souverän zu sein, ruhig und gelassen. Mit Futter arbeiten ist ein toller Weg und kann ein guter Motivator sein, aber ich möchte mich als Mensch mit einbeziehen und präsent sein ohne in Panik auszubrechen, wenn ich den Futterbeutel zuhause vergessen habe.

Wie war mein Weg?

Ich habe viele Jahrzehnte Hunde begleitet, sie waren immer meine Leidenschaft. Lange Zeit habe ich Fremdhunde betreut und war im Tierheim in der sogenannten "Staffgruppe" (Listenhunde) ehrenamtlich aktiv. Unseren ersten Familienhund bekamen wir, als ich 13 war, eine Rottweilerhündin. Damit lernte ich auch die Arbeit in einem klassischen Schäferhundverein kennen. Dazu kam dann Georgina, eine Schäferhundmixhündin. Später Martha, eine Ca de Bestiar Hündin mit vielen "Baustellen".

Danach habe ich sehr viele Jahre Ferienbetreuung für Hunde angeboten und damit, viele verschiedene Persönlichkeiten und Rassen und deren Eigenheiten kennengelernt.

Mit meiner jetzigen Hündin, aus einem Tierheim und aus sehr schwieriger Haltung übernommen, bin ich absolut an meine Grenzen geraten, ich stand heulend im Wald und wollte sie postwendend wieder abgeben. Ich habe viel versucht, nur positiv arbeiten oder komplett das Gegenteil: Mit Leinenruck und aversiven Mitteln. Nichts half scheinbar, erst als ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen habe und viel an mir selbst und der Beziehung gearbeitet habe, bin ich daran gewachsen. Ihre Aggressionen und ihre Stresssymptome tauchen immer noch auf, aber ich kann mich in sie hineinversetzen und verstehen.

Wie kam ich zum Hundetraining?

Eine schwere Krebserkrankung hat mich dazu bewogen mein ganzes Leben über Bord zu schmeißen.

Aus meinem ursprünglichen Beruf bin ich ausgestiegen und habe mich auf das Abenteuer Hund eingelassen und mich selbständig gemacht. Sehr schnell ist mir klar geworden, dass gerade die besonderen Hunde aus dem Tierschutz oder die Hunde mit Macken mir am Herzen liegen.

Was mache ich sonst in meiner Freizeit ?

Da ich früher Kunsttherapeutin gewesen bin, liegt mir die Kreativität immer noch und ab und zu schnappe ich mir noch mal eine Leinwand. Natur ist für mich auch ein großes Thema, jeden Morgen gehe ich gemeinsam mit meiner Hündin Liesbeth raus in den Wald und sammle Kräuter und sitze auf der Wiese und schau mir die Wolken an.

Meine Tierliebe und auch gesundheitliche Gründe haben mich dazu bewogen Veganerin zu werden, fast 30 Jahre Vegetarierin, da war der Schritt nicht mehr all zu groß. Alle Themen rund um Ernährung finde ich sehr spannend. Meine Familie ist mir natürlich auch sehr wichtig und freue mich über meine beiden Enkelkinder!

 

Wenn ich dich angesprochen habe, dann folge mir doch auf Facebook oder

vereinbare Jetzt ein Erstgespräch mit mir und ruf mich an!

Herzlichst

Silke Reinshagen

Meine Vita:

  • Tierpsychologin Schwerpunkt Hund, Institut Impulse e.V. Wuppertal
  • Hundeverhaltensberaterin, Akademie für Tiernaturheilkunde ATN (i.A.)
  • Welpencoach  Ziemer&Falke (i.A.)
  • Erlaubnis gemäß § 11 Abs.1 Nr.8f des Tierschutzgesetzes (TierSchG)
  • Sachkundenachweis zur Betreuung Hunde § 3 und 10 LHG
  • NLP - Neuro-linguistisches Programmieren (Coaching)
  • Kunsttherapeutische Ausbildung
  • Pädagogische Ausbildung

Fortbildung und Praktika:

 

Welpencoach Ziemer&Falke (i.A.)

Hundeverhaltensberater ATN (i.A.)

Ute Berthold Blaschke, Zeigen und Benennen

Ute Berthold Blaschke, Trennungsstress

Ziemer&Falke, Ausdrucksverhalten

Ziemer&Falke, Nonverbale Kommunikation

Ziemer&Falke, Mehrhundehaltung

Ziemer&Falke, Verhaltensanalyse

Ziemer&Falke, Tierheim und Tierschutzhunde

Maria Hense, Der hyperaktive Hund

Franziska Ferenz, Machtspielchen in der Mensch/Hund Beziehung

Franziska Ferenz, Verhaltensabbrüche

Normen Mrozinski, Aggressionsverhalten beim Hund

Karin Actun, Mentale Blockaden auflösen und authentisch führen

Melanie Preker, Erste Hilfe beim Hund

Melanie Preker, Impfung, Wurmkur und Co

Melanie Preker, Hormone, Pubertät, Kastration

Günther Bloch, Vortrag

Holger Krasemann, Vortrag Einsatz des Flybee

Dr.Katrin Voigt, Umgang und Training mit dem impulsiven Hund

Mirijam Cordt, Hundebegegnungen, Hunde erfolgreich vergesellschaften

Aurea Verebes, Bissprävention Kind

Esther Würtz, Territorialverhalten

Robert Mehl, Neurobiologische Grundlagen: Was ist Persönlichkeit

Praktika  Hundeschule Blickwinkel-Hund

Praktika Hundeschule Fellwechsel

Ehrenamtliche Tätigkeit Staffgruppe im Tierheim Bochum

Meine Hündin Martha (R.I.P.) und Liesbeth

Danke an alle Hunde, die mir geholfen haben mein Wissen und meine Intuition zu stärken.